Ein wunderbares Orchester wartet auf euch.

Und zweimal jährlich treten wir in Berliner Konzertsälen auf.

Die "Berliner Stadtstreicher" sind ein seit 1988 bestehendes Streichorchester aus Laienmusikern mit ca. 25 Mitgliedern. Unsere Dirigentin ist Yukari Ishimoto. Wir spielen Streicherliteratur des 17. bis 20. Jahrhunderts. Unser 'Heimatort' ist die evangelische Martin-Luther-Gedächtniskirche in Berlin Mariendorf. Wir sind auch auf Facebook!

Spielst Du ein Streichinstrument? Dann hast Du vielleicht Lust, selbst auch einmal in einem gut gelaunten Orchester eines der bekannten Konzerte zu spielen, die Du schon immer liebtest. Hier kannst Du dir anschauen, wie wir proben, und du siehst auch einen kurzen Konzertmitschnitt. Viel Spaß!

Unser aktuelles Konzertprogramm findest Du hier.

Hier auch ein Hinweis auf das Konzert eines befreundeten Orchesters. Das Zupforchester Saiten-Ensemble-Steglitz (SES) spielt am 6.11.2022 um 17 Uhr in der Zeuthener Martin-Luther-Kirche (Schillerstr. 2, 15738 Zeuthen) „Stabat Mater“ von G.-B. Pergolesi. Solisten sind Anna Pehrs (Sopran) und René Schulze (Klarinette). Außerdem erklingt das „Konzert C-Dur op.12“ von J.F. Edelmann in einer Bearbeitung für Zupforchester und Orgel. An der Orgel: Christian Finke-Tange.

Eine Quintett-Auskopplung des SES wiederum lädt als „Die zupfenden Quintetten“ am 17.09.2022 um 17 Uhr zu einer „Musikalischen Reise“ in die Dorfkirche Schönefeld (Kirchstr. 2, 12529 Schönefeld). Es erklingen u.a. Werke von G.P. Telemann, Kurt Schwaen, Dmitri Schostakowitsch und Vasiliki Nica. Der Eintritt ist jeweils frei, Spenden sind gern gesehen.